ElbeEichhorn

Entwicklungs-Storys

Produktdiversikation

Kirchhoff Witte stellt hochwertige Handwerkzeuge her z.B. Schraubendreher, Bits und Zangen für den Profi und ambitionierten Hobby-Handwerker.

Bits sind vielfältig, praktisch und sowohl in Handwerkzeugen als auch in Maschinen einsetzbar. Wichtig ist, die Übersicht zu behalten und den richtigen Bit zur richtigen Zeit griffbereit zu haben.

Von der Idee zur Serie

Über den Tellerrand denken

AUFGABE

Briefing

Witte beauftragte uns damit, eine Bit-Box zu gestalten. Diese sollte am Gürtel tragbar sein und so ausgelegt, dass sie mit verschiedenen Bits ausgestattet werden kann.

ANALYSE

Usability Problem

Schon in der ersten Besprechung stellten wir das Konzept, eine eckige Schachtel mit Deckel am Gürtel zu tragen, auf den Prüfstand.

Macht das wirklich Sinn?

Wie können wir noch eine hohe Modularität für den Kunden erreichen?

ANALYSE

FERTIGUNG

Im zweiten Schritt schauten wir uns die Fertigungsverfahren an, die bei Witte zur Herstellung der Werkzeuge verwendet werden.

Vorhandenes Know-How auch in neuen Produkten zu nutzen, reduziert Risiken und beschleunigt Entwicklungsprozesse.

KONZEPTION

Usability

Unser Grundgedanke war zum einen, die Idee einer Box mit Deckel vollkommen zu verlassen. Wir wollten die Bits jederzeit sichtbar und verfügbar machen.

Zudem war eine Einhand-Bedienung sehr wichtig, da man in der Praxis selten beide Hände frei hat.

KONZEPTION

Fertigung / Montage

Wir wollten ein möglichst modulares und vielseitiges System entwickeln. Ein System, das leicht in unterschiedlichen Versionen konfektioniert werden kann.

Dafür entwickelten wir ein Basis-Modul, das mit jeweils 10 Bits ausgestattet werden kann.

Einfache Montage

Auf einen Standard-Sechskant können mehrere Basis-Module aufgeschoben werden so wie Perlen an einer Kette. Unterschiedliche Sets können somit je nach Bedarf konfektioniert werden.

Der „Bitcommander“ wird so modular und vielseitig.

CAD AUFBAU

Basis-Modul

Ein Basis-Modul besteht nur aus 3 Bauteilen, die einfach zusammengesteckt werden können.

Je nach Länge kann das Produkt länger oder kürzer sein und damit viel oder weniger Werkzeuge aufnehmen. Die Befestigungen für Ratsche und Schnellwechsler können auf jedes Basis-Modul aufgesteckt werden.

Das Ergebnis erfüllt alle Anforderungen und Wünsche des Kunden. Aus einer einfachen Bit-Box ist ein hochwertiger Werkzeugträger geworden.

Durch das modulare System können unterschiedliche Varianten erstellt und in verschiedenen Märkten zu unterschiedlichen Preisen angeboten werden.

:: Hohe Ordnung für alle Werkzeuge

:: Extrem variabel / hohe Modularität

:: Einhand-Bedienung

:: Einfacher Zugriff

:: Selbsterklärend

:: Hohe Wertanmutung

:: Alle Werkzeuge geschützt

:: Fertigung basiert auf Witte Technologien

:: Hohe Produktdiversifikation

:: Handliche Abmaße (Ähnlich Zollstock)

:: Wenig Werkzeugteile

:: Einfache Montage

Mehr erfahren