ElbeEichhorn

Entwicklungs-Story

Design rauf - Kosten runter

Froli produziert und entwickelt Federn aus Kunststoff, mit denen Matratzen gefedert werden. Die Federn werden aus Kunststoff gespritzt und dann auf das Lattenrost montiert.

Die Federn können an den unterschiedlichen Zonen des Körpers verschieden hart eingestellt werden. So wird der Körper optimal gelagert, für einen erholsamen Schlaf.

So eine Kunststoffeder sollten wir formal überarbeiten.

Kosten senken

Nicht nur schöner, sondern besser machen

AUFGABE

Briefing

Die Feder sollte technische nicht verändert werden, auch die Werkstoff und Fertigungsverfahren sollten bestehen bleiben. Lediglich das Design sollte von uns überarbeitet werden.

ANALYSE

Es gibt ein Problem

Um ein Produkt zu gestalten, muss man seine Funktion verstehen. Bei der Analyse der Feder fiel uns auf, dass diese aus vielen verschiedenen Bauteilen bestand. Das bedeutet viele Werkzeuge, hoher Montageaufwand, hohe Lagerkosten. Zudem waren die Bauteile teilweise nicht stapelbar.

BESSER MACHEN

Unser Anspruch

Das muss doch auch einfacher gehen. Parallel zum Design entwickleten wir ein technisches Konzept, dass mit weniger Bauteilen bei gleicher Funktion auskommen konnte.

SCHÖNER MACHEN

Design bei geringeren Kosten

Nicht 5 Bauteile sondern nur 2 waren nötig, um die gleiche Funktion zu erfüllen. So reduzieren sich die Fertigungskosten deutlich. Beide Bauteile sind stapelbar, was die Serienfertigung stärker automatisiert.

LEICHTER MACHEN

Montage und Lagerung

Die Bauteile der alten Feder ließen sich nicht stapeln, sie wurden als Schüttgut in Kartons gelagert und mussten für die Montage erst ausgerichtet werden. Die Montage dauerte aufgrund der vielen Bauteile sehr lange.

Die neuen Bauteile lassen sich direkt an der Spritzgussmaschine automatisch abstapeln, das erleichtert alle nachgeschalteten Prozesse, wie Montage, Lagerung und Logistik.

Design = Markenidentität

Das Design der Feder hat eine so hohe ikonografische Wirkung, dass die Feder schnell zum Markenzeichen von Froli wurde.

 

Gerade wenn viele Federn auf einem Bett montiert sind, ist die Wiedererkennung besonders stark.

Bildquelle: www.froli.de

Mehr erfahren